Samstag, 19. Juni 2010

Verpaarung bei Mittelhamstern

Ja nun war es auch bei uns endlich so weit:

Der Teddyhamsterwurf steht an. Mittelhamsterweibchen sind alle 4 Tage aufnahmebereit. In dem ich meiner Pravandi's Amilia über den Rücken streiche, teste ich, ob sie bereit ist. Meistenst schnuppert sie dann nur interessiert an meiner Hand und möchte unbedingt auf sie klettern, aber nun endlich blieb sie stehen:

Mittelhamsterweibchen strecken sich, machen eine Art Hohlkreuz und drücken ihren Popo in die Luft. Ihr kleines nacktes Schwänzchen ragt dabei wie eine Antenne in die Luft.


Das Männchen beginnt intensiv an ihrem Hinterteil zu schnüffeln und leckt sie. Das Mädel verfällt dabei in eine Starre, auch "Deckstarre" genannt.
Das Männchen springt danach auf und in vielen kurzen Akten mit kleinen Pausen wird das Weibchen gedeckt, das alles über sich ergehen lässt und still steht.


Dies lässt sich das Weibchen sehr lange gefallen, wir haben es nach einer halben Stunde abgebrochen.
Das Weibchen sollte unbedingt vorher getestet werden, ob sie eine Deckstarre hat. Wenn man sonst das Männchen dazu setzt, im schlimmsten Falle in das Gehege vom Weibchen, kann es zu einer tödlichen Beißerei kommen.

In unserem Falle erwarten wir am 5.7.2010 die Hamsterkinder - meine Geburtstagshamsterkinder! :)

In vielen Farben wie (Dingy) Black, (Silver) Dove, (Silver) Chocolate, (Silver) Champagne...
trägt die Mutter noch Cream, kann auch...
RE/BE (Silver) Caramel, RE/BE Cream, RE/BE Ivory, fallen....

1 Kommentar:

  1. hi tolle Seite hast du da und sehr schöne fotos.
    mach weiter so.
    lg andra

    AntwortenLöschen